Willkommen im Forum der Rollenspieler auf dem Server Loki
 
PortalStartseiteAnmeldenLoginFAQ

Teilen | 
 

 [Buch] Im Dienste der Menschheit

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Shearyen
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 193
Anmeldedatum : 15.09.13
Alter : 29
Ort : Niedersachsen

BeitragThema: [Buch] Im Dienste der Menschheit   Do Sep 19, 2013 3:21 am

Dieses Buch kann in Pandämonium in der Bibliothek des Wissens, dort in der Verbotenen Bibliothek gefunden werden.


(Auf die Innenseite des Umschlags ist eine handschriftliche Notiz gekritzelt.)

Interessante Ideen, aber letzendlich ketzerisch.
Lumiel


Seit unserer Kindheit hat man uns gelehrt, dass Daeva uns beschützen und für unsere Sicherheit sorgen. Uns wurde erzählt, dass der Aufstieg der höchste Segen wäre, den Aion uns gewähren könne.

Wir verehren Daeva als glorreiche Wesen und hofften, eines Tages selbst zu Daeva zu werden.

Doch wissen wir als Asmodier auch, dass mit der Not die Stärke kommt. Wir beweisen Aion unseren Wert im täglichen Kampf ums überleben.

Wenn wir selbst gefällig werden, werden wir schwach.

Und was ist der Aufstieg, wenn nicht die ultimative Ausrede für Selbstgefälligkeit?

Daeva haben nahezu alle Furcht vor dem Tod verloren. Sie kennen keinen Hunger und keinen Durst mehr.

Sie können unversehrt eisige Kälte und sengende Hitze durchschreiten. Verletzung und Krankheit haben ihre Bedeutung für sie verloren.

Ein Daeva kennt keine Not mehr. Das Leben eines Daeva ist ein Leben eines Daeva ist ein Leben der Bequemlichkeit.

Sie können über die Probleme der Menschen nur lachen, während sie über den Wolken segeln und sich herablassen, uns zu helfen wie ein Erwachsener einem kleinen Kind.

Indem wir ihre Hilfe annehmen und uns darauf verlassen, dass immer ein Daeva zur Stelle sein wird, um jedes unserer Probleme zu lösen, werden auch wir schwach.

Man muss sich nur den Vanahal-Bezirk von Pandämonium ansehen, um den Auswirkungen eines Lebens als Daeva in voller Ausprägung Zeuge zu werden.

Anstatt ihre Unsterblichkeit in den Dienst Aions und Asmodaes zu stellen, verbringen die Familien Vanahals ihre Ewigkeit mit endlosen Feiern.

Doch würden die Shedimgebieter sie niemals ermahnen, da sie so die grundlegende Basis der Macht Pandämoniums untergraben würden.


(es steht eine weitere handschriftliche Notiz auf dieser Seite

Letzten Endes wertloser Müll. Enthält nichts von Wert. Nicht nötig, weiterzulesen.

Munin
(Der Rest der Seite ist mit schwarzer Tinte übermalt.)


Daeva mögen nach außen hin stark erscheinen. Ihre innere Stärke ist jedoch ausradiert. Nach Jahrhunderten leichten Lebens sind sie schwach und verweichlicht wie ein Elyos.

Der Aufstieg mag Stärke mit sich bringen, doch diese Stärke ist unverdient. Das ist nicht der asmodische Weg.

Wir dürfen Daeva nicht als Vorbilder sehen, denen nachgeeifert werden sollte, sondern lediglich als das was sie sind: die Werkzeuge Aions.

Sie wurden erschaffen, um die Balaur und die Elyos zu bekämpfen. Sie wurden nicht erschaffen, um unsere Leben einfacher zu machen.

Wenn wir Asmodier jedes Problem in die Hände der Daeva legen, werden wir alle in Aions Augen faul und schwach werden.


(Eine weitere Notiz bedeckt die Rückseite in großen, fetten Buchstaben.)

Lasst dieses Buch in der Bibliothek. Es soll als Warnung dienen für jene, die sich Pandämonium widersetzen wollen.
Marchutan


________________________________________________________

This world is filled with sorrow.
To cut the chain of destiny there ist only annihilation.
That is why it has become my wish and that is why I abandoned my own wings of hope for the future.
Because a world filled with the sorrow of betrayel, does not deserve a future filled with hope.
Nach oben Nach unten
 
[Buch] Im Dienste der Menschheit
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Kauft ihr euch für ACNL ein Lösungsbuch?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Aion >> LOKI << :: Rollenspiel :: Die Lore :: Lore/Bücher aus Asmodae-
Gehe zu: