Willkommen im Forum der Rollenspieler auf dem Server Loki
 
PortalStartseiteAnmeldenLoginFAQ

Austausch | 
 

 [Buch] Triumphales Sanctum

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Rajk

avatar

Anzahl der Beiträge : 155
Anmeldedatum : 15.09.13
Ort : Hessen/Niedersachsen

BeitragThema: [Buch] Triumphales Sanctum    Do Sep 19, 2013 7:19 am

Triumphales Sanctum

Dieses Buch ist zu finden im Lykeion in Sanctum.

Sanctum, glorreiches Sanctum! Stadt in den Wolken, Stadt der Göttlichkeit!

Es kann keinen prächtigeren Anblick geben als das Licht des Morgengrauens, das sich in seinen goldenen Türmen spiegelt! Die Geschichte Sanctums ist beinahe wo alt wie die Geschichte Atreias selbst!

Sanctum war nicht immer der schwebende Palast strahlender Göttlichkeit, der es heute ist.
Die Geschichte Sanctums beginnt vor langer, langer Zeit, im Zeitalter der zwölf empyrianischen Gebieter.

Damals hatten die Menschen gerade begonnen, zu Daeva aufzusteigen und Lady siel erkannte, dass es im Verantwortungsbereich der empyrianischen Gebieter lag, diese tapferen Verfechter der geflügelten Gerechtigkeit auszubilden und anzuführen.

Lady Siel richtete einen Tempel ein, in dem die Daeva leben und studieren konnten. Die anderen empyrianischen Gebiter folgtem ihrem Beispiel und nach und nach entstand um den Tempel herum eine Stadt aus Daeva und ihren Anhängern.

Trotz Lady Siels bescheidenden Protesten wurde die Stadt nach ihrer Gründerin Siela genannt. Sie war das Zentrum des alten Atreia und aus dieser Zeit stammt der Ausspruch "alle Wege führen nach Siela".

Hier wurde die erste Legion ausgebildet, hier wurden die Schlachten des Millenniumkrieges geplant und hier versammelte sich der Rat der zwölf empyrianischen Gebieter, um jene schicksalsschwere Friedenskonferenz einzuberufen.

Siela wurde durch ds Chaos der Großen Katastrophe völlig verwüstet. Die Stadt lag in Schutt und Asche und es schien, als sollte sie nie wieder ihren früheren Ruhm erlangen.

Doch Lady Ariel in ihrer Herrlichkeit weigerte sich, die Hoffnung für Atreia aufzugeben. Sie beschloss, Siela noch hundertmal grandioser als zuvor aufzubauen.

Die gesamte Bevölkerung von Elysea gab sich mit ihrem Herzblut dem Wiederaufbau hin und nach fünfzig langen Jahren harter Arbeit ragten Sielas Türme wieder stolz aus den ehemaligen Ruinen empor.

Als Siela völlig wiederhergestellt war, wurde eine Gedächtnisfeier für all jene begangen, die im Verlauf der Großen Katastrophe ihr Leben gelassen hatten.

Nach einem stillen Trauergebet im schwachen Licht des Morgengrauens erhoben die Seraphim-Gebieter ihre Stimmen in göttlichem Gesang. Als die Sonne über den Horizont trat, erhob die Stadt Siela sich anmutig in die Lüfte.

Ariel verkündete, dass die Stadt von nun an Sanctum heiße, eine in den glorreichen Himmel aufgestiegene Stadt, gefeit vor den Gefahren des Erdbodens.

Sanctum hat sich der einzigartigen Herausforderung gestellt, eine Stadt im Himmel zu sein. Anfangs konnten nur Daeva und ihre Gäste die Stadt betreten, doch Mustapios Erfindung Luftschiffs erlaubte es bald allen, nach Sanctum zu fliegen.

Im Laufe der Jahre nahm die Bevölkerung von Elysea zu und so expandierte auch Sanctum: Immer mehr Inseln und Türme stiegen um die alte Stadt empor.

Hier ist eine - wenn auch kläglich unvollständige - Liste die Sanctum Euch zu bieten hat, o Pilger!

Himmelskanal
Wo einst ein Fluss durch Siela verlief, zieht sich heute ein Himmelskanal durch die Stadt, in dem Luftschiffe geschäftig von einem Ende zum anderen Schwirren.
Die Aussicht von den Brücken ist eine der prächtigsten in ganz Atreia. Die Sorgen Eures Alltags lösen sich angesichts eines derart eindrucksvollen Panoramas in Wohlgefallen auf.

Außenhafen
Diese kleine Insel wurde neben Sanctum in den Himmel gehoben um einen Frachthafen für den ständig zunehmenden Luftschiffverkehr bereitzustellen. Es ist eine raue Gegend, wenn auch nicht gänzlich ohne Charme.
Besicher, die das authentische Sanctum erleben wollen, sollten in der Dionysia-Taverne vorbeischauen, dabei aber ihre Geldbeutel fest im Griff behalten.

Beschützerhalle
Sie ist der glorreiche Sitz von Sanctums Regierung, dessen hoch in den Himmel ragender Turm symbolisiert, dass die enpyrianischen Gebieter über uns alle wachen.
Wenn die Tore der Halle Besuchern auch stets offen stehen, wird darum gebeten, die Daeva von persönlichen Problemen unbehelligt zu lassen.

Kolosseum
Es wurde errichtet, um Lord Nezekans Wunsch nach einer Ausbildungsstätte für seine Legion nachzukommen, dient das Kolosseum außerdem als Schauplatz aufregender Gladiatorenwettkämpfe.
Die beliebtesten Kämpfe sind oft schnell ausverkauft, sichert Euch also Eure Karte im Voraus!

Lykeion
Diese Hallen wurden von allen großen Denkern Elyseas durchschritten. Hier diskutieren Philosophen und andere Gelehrte über das Wesen Aions und den Sinn des Lebens.
Vielleicht wird Euer Beitrag zu dieser Debatte auf Jahre hinaus die Zukunft intellektuellen Diskurses prägen

________________________________________________________

Albert Einstein:
"Ich fürchte den Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit überholt. Die Welt wird dann eine Generation von Idioten sein."
Nach oben Nach unten
 
[Buch] Triumphales Sanctum
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Kauft ihr euch für ACNL ein Lösungsbuch?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Aion >> LOKI << :: Rollenspiel :: Die Lore :: Lore/Bücher aus Elysea-
Gehe zu: